Mit einer Nischenseite Online Geld verdienen?

Was ist das eigentlich und wieviel Geld kannst Du damit verdienen?

Nischenseite-defininition-verdienst

Mit einer Nischenseite Geld verdienen

Inhaltsverzeichnis

Es geht los….

Nischenseite - was ist das? Eine kurze Definition

Einfach gesagt, Du suchst Dir ein Thema das Dich interessiert und für das es eine kleine, spezielle Zielgruppe gibt. Du versuchst also nicht alle Internetnutzer anzusprechen, sondern suchst Dir ein kleines Stück des Kuchens. Auf deiner Webseite oder deinem Blog gibst Du der Zielgruppe dann passende Informationen, die es möglichst so noch nicht gibt. 

Beispiel für eine Nischenseite

Du interessiert Dich für Reisen. Da gibt es viele Reiseblogger, die über ihre Erfahrungen schreiben. Du kannst jetzt z.B. nur über Italien und dann nur über Sizilien schreiben. Du sprichst also speziell Leute an, die sich für Sizilien interessieren. Z.B. ein neuer Strand auf Sizilien. 

Was ist das Besondere an einer Nischenseite?

Nischen zeichnen sich insbesondere durch niedrigen Wettbewerb aus. Wie Du das erkennst, dazu kommen wir in der Keywordanalyse später.

Geld verdienst Du, indem Du z.B. einen Verkaufslink (Affiliatelink, aber dazu später mehr) für einen Reiseführer oder zu einem Reiseanbieter in deinem Text hinterlegst. Wenn die Besucher deiner Seite diesen anklicken und kaufen, erhältst Du eine Provision.

Vorkenntnisse für ein passives Einkommen mit einer Nischenseite

Du wirst Dir gewisse Kenntnisse aneignen müssen. Falls Du bei Null startest. Ich sehe das immer als Investition in die persönlichen digitalen Kompetenzen. Wenn Du Student bist, kannst Du potenziellen Arbeitgebern ein Projekt als Referenz nennen. Was Du brauchst:

  • Grundkenntnisse in der Internetrecherche
  • Unterstützung im rechtlichen Bereich und Steuern
  • Eine Website, wo Du Inhalte selber erstellen und ändern kannst (CMS = Content Management System). Ich verwende WordPress.
  • Ein Analysetool
  • Onlinemarketing Grundkenntnisse: Werbung, Social Media
  • Kostenbewusstsein: Ausgabenkontrolle

Passives Einkommen mit einer Nischenseite- keine falschen Erwartungen

Am Anfang ist es Arbeit

Um es ganz klar zu sagen: Eine Nischenseite ist zu Beginn viel Arbeit. Du musst ein Thema finden, was Dir zusagt, schauen ob es eine Nische ist, die Website aufbauen und Besucher auf deine Seite ziehen (Traffic).
Zudem sind rechtliche Themen zu berücksichtigen. Die bringen keinen Spass, aber ich biete euch eine gute Lösung hier später an.

Nischenseite erstellen lassen

Natürlich kannst Du Dir auch eine Nischenseite erstellen lassen. Ich halte es aber für sinnvoll zu Beginn selber eine Website aufzubauen, um die Grundlagen des Onlinemarketings zu verstehen. 

Kosten niedrig halten
Mein Ziel ist es, die Kosten für ein passives Einkommen am Anfang so gering wie möglich zu halten. Erst wenn ich Geld verdiene, kann ich es auch ausgeben.

Wettbewerb und Besucher im Auge behalten

Auch wenn die Nischenseite steht, müsst ihr regelmässig für Besucher sorgen und den Wettbewerb beobachten. Wenn ihr plötzlich weniger oder mehr Geld verdient, ist es immer wichtig zu verstehen, warum. Ihr könnt z.B. den Traffic eurer Website genau analysieren. Oder die Absprungraten auf eurer Seite. Das macht ihr mit Analysetools, die ich euch hier vorstelle. Keine Sorge, ich wähle die einfache Lösung aus 🙂

Wieviel Geld verdiene ich mit einer Nischenseite?

Zur Frage wieviel man mit Affiliate Marketing und einem passiven Einkommen verdienen kann, habe ich bereits auf meiner Startseite geschrieben. Nach der Studie verdient ein Teil der Affiliate Marketer so 200 Euro monatlich, ein Teil aber über 3.000 Euro monatlich.

Weitere Infos findest Du bei Peer auf seiner Seite selbständig-im-Netz

Da hat er z.B. den Verdienst für eine Nischenseite zum Thema “Werkzeugkoffer” gezeigt.

Geld online verdienen Nischenseite
Monatlicher Verdienst Nischenseite passives Einkommen. Beispiel
Ihr seht, es fängt langsam an, aber dann nähert er sich der 300 € Marke.
Fazit: Millionär werden in 10 Tagen ist nicht drin. Du solltest das Projekt als Investition in deine Zukunft und dein Fachwissen sehen. Es gibt Leute, die haben sehr viel Geld verdient, aber nicht von heute auf morgen.

Wie erstelle ich eine Nischenseite? - Schritt für Schritt Anleitung

Ich poste euch nachfolgend mein Vorgehen bei Erstellung einer Nischenseite . Das ist nicht in Stein gemeisselt, macht aber Sinn. Wenn ihr eine andere Reihenfolge bevorzugt- probiert es aus.
was muss ich machen um eine Nischenseite zu erstellen
Schritt für Schritt Anleitung Nischenseite

Auf meiner Seite zum Thema Affiliate-Marketing gehen wir dann mit Videos und Beispielen ins Detail.

Der nächste Schritt - Nische finden und bewerten mit einem kostenlosen Keywordtool

In nächsten Schritt zeige ich euch wie ihr eine Idee für eure Nischenseite findet und herausfindet, ob man damit potenziell Geld verdienen kann. 

Erläuterung: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.